Zahnärzteverein widmet sich Zahn-Implantologie in Rheine

Implantologie bedeutet: Der Zahnarzt ersetzt fehlende Zähne mithilfe einer künstlichen Zahnwurzel, auf die ein künstlicher Zahn gesetzt wird – in der universitären Zahnarzt-Ausbildung kommt die Implantologie jedoch nicht vor. Durch den Verein Rheiner implantologisch tätiger Zahnärzte (RiZ) ist die Implantologie in Rheine dennoch auf dem modernen Stand der zahnmedizinischen Versorgung: Alle RiZ-Zahnärzte haben die implantologische Zertifizierung durch umfangreiche Weiterbildungen erworben; auch auf anderen zahnmedizinischen Gebieten bilden sie sich regelmäßig fort.

Anfangs widmeten sich einzelne Zahnärzte in freien Praxen der Implantologie. In Rheine schlossen sich acht Zahnarztpraxen zusammen, um untereinander vom Wissen der Kollegen zu profitieren – RiZ entstand. Seitdem die Implantologie in Rheine wissenschaftlich angegangen wurde, schritt ihre Methodik rasch voran: Der Orthopäde Per-Ingvar Branemark fand heraus, dass Titan und der lebende Knochen eine feste Verbindung eingehen können (Osseointegration).

Bei den ersten "Blattimplantaten" wurden blattähnliche Metallplatten im Knochen verankert, heute jedoch hat sich das "Schraubenimplantat" nach nunmehr über 40 Jahren durchgesetzt. Implantate gibt es inzwischen in verschiedenen Varianten, Längen, Durchmessern, Formen von weitaus über 100 Herstellern. Fast alle verwenden als Material das Metall Titan – so auch die Implantologie in Rheine.

Auch Keramik lässt sich in Knochen integrieren, aber die ersten Versionen der Keramikimplantate waren noch nicht stabil genug. Durch die ständige Weiterentwicklung ist die heutige "Zirkonoxidkeramik" extrem belastbar und bruchsicher; es liegen aber noch keine ausreichend langen Erfahrungen vor über den Einsatz dieses Materials im Knochen – weiterhin gilt also Titan als bewährter Standard auch in der Implantolgie in Rheine.

Verbesserte Operationstechniken und Weiterentwicklungen der Implantate haben in den letzten Jahren das Indikationsspektrum enorm erweitert und die Behandlungszeiten verkürzt. Die Implantologie in Rheine ist auch dank der ständigen Fortbildungsbereitschaft der RiZ-Zahnärzte zuverlässig, sicher und auf dem neusten Stand.

Mehr Wissen zur Implantologie in Rheine? RiZ informiert!

Wir beraten Sie auch in Rheine, Neuenkirchen, Mesum, Altenrheine, Salzbergen, Elte, Spelle, Emsdetten, Wettringen, Hauenhorst, Ibbenbüren, Hopsten, Hörstel,