Zahnloser Kiefer

Der totale Verlust der Zähne in einem oder gar beiden Kiefern bedeutete bislang für den Patienten das Tragen einer Vollprothese ohne weitere Verankerungsmöglichkeiten. Der Halt lässt sich lediglich durch einen mehr oder weniger starken Saugeffekt der Gaumenplatte im Oberkiefer erreichen. Der Halt im Unterkiefer zeigt sich in der Praxis als deutlich komplizierter und ist leider nie mit dem des Oberkiefers zu vergleichen. Verständlicherweise können sich daher viele Menschen mit dieser Art der Versorgung nur schwer anfreunden.

Die Lösung ist ein implantat-getragener Ersatz, der eine feste, gaumenfreie und deutlich grazilere Versorgung erlaubt oder eine festsitzende implantat-getragene Brücke, die dem natürlichen Vorbild am nächsten kommt.